Was ist der Unterschied zwischen einem Energieaudit nach DIN EN 16427 und der Energiemanagement Norm DIN EN ISO 50001?

Seit dem Jahr 2015 ist es laut dem Energieleistungs-Gesetz (EDL-G) verpflichtend, dass alle Nicht-KMU’s einen Nachweis über die Reduzierung ihres Energieverbrauchs erbringen. Dieser Nachweis kann unter anderem mit einem Energieaudit nach EN 16247 oder einem Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 erbracht werden.

Doch was ist der Unterschied zwischen diesen beiden Vorgehen?

Die größten Unterschiede zwischen einem Energieaudit und einem Energiemanagementsystem liegen in der Vorgehensweise und dem Lösungsansatz.

Das Energieaudit ist eine Momentaufnahme. Dabei steht keine fortlaufende Verbesserung mit nachhaltiger Wirkung im Vordergrund (nur Einmal-Effekt vorhanden). Es wird eine Bestandsaufnahme durchgeführt, das Energieprofil bewertet und Einsparpotenziale ermittelt. Es besteht kein Handlungszwang diese ermittelten  Energieeinsparpotenziale umzusetzen. Das Ergebnis ist ein Bericht und kein Zertifikat wie bei einem Energiemanagementsystem.

Beim Energiemanagementsystem liegt der Fokus dagegen auf der kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz. Dafür werden Managementstrukturen geschaffen, welche bis ins TOP-Management reichen. Dadurch sind erhebliche Einsparungen möglich und Steuervorteile können in Anspruch genommen werden. Durch die Implementierung eines solchen Systems wird nicht nur langfristig Energie und damit Geld eingespart, sondern auch die Außenwirkung des Unternehmens verbessert. Das Abschlusszertifikat kann für Imageeffekte genutzt werden. Außerdem wird dieses als positiv bei Lieferantenbewertungen angesehen.

Wenn Ihr Unternehmen eine einfache Energiestruktur und einen geringen Energieverbrauch aufweist, ist ein Energieaudit nach DIN EN 16247 ausreichend. Falls Ihr Unternehmen eine komplexere Energiestruktur (mehrere Standorte, komplexer Aufbau) oder einen hohen Energieverbrauch aufweist, ist es sinnvoller ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 durchzuführen. Der langfristige Nutzen für Sie steigt dadurch enorm. Sie sparen langfristig Energie und Kosten ein. Dazu kommt, dass ein Energieaudit je nach Komplexität Ihrer Energiestruktur ähnlich hohe Kosten wie die Einführung und Pflege eines Energiemanagementsystems nach DIN ISO 50001 aufweist.

Neueste Beiträge

Kategorien

Archive